Die Straxe

So nennen sich die Kinder um die ungleichen Brüder Tom und Pio. Sie und die Zahnarztzwillinge Patti und Eduard und die Pfarrerstochter Mara wohnen in Rothang, einem Stadtteil einer deutschen Großstadt. In dem Schrebergarten von Tom und Pio an der Professor-Strax Straße treffen sich die Kinder regelmässig.

Die Straxe sind ein Erzählwerkzeug, die es ermöglichen, mit identifizierbaren Charakteren Themen für Kinder in einen lebensweltlichen Kontext zu bringen und so begreifbar zu machen.

Ihre Erlebnisse sind in den folgenden Publikationen erschienen.

Geschichten aus Rothang: Ein Ei für den Zaren. Erschienen im Frühjahr 2007. Alarm in Schloss Charlottenburg: Während eines Ausflugs in Berlin springt ein Mann aus einem Schlossfenster. Der Unbekannte rempelt Patti um und steckt ihr ein geheimnisvolles Paket zu. Zurück in Rothang müssen die Straxe schwer auf Draht sein, um das Geheimnis des Pakets zu lüften und mit dem fiesen Björn und seinem sabbernden Hund Brutus fertig zu werden. Hardcover, ca. 145 Seiten, s/w illustriert.

Aussaat Verlag, ISBN 978-3-7615-5542-2

Weitere Titel in Vorbereitung. hier bestellen

www.nvg-medien.de

Der Engel an der Mülltonne: 65 Geschichten zu religiösen Themen. Rund um alle theologischen, kirchlichen und anderen wichtigen Fragen drehen sich die Erlebnisse der Straxe in dieser Anthologie aus neuen und alten Geschichten. 138 Seiten, s/w illustriert

Aussaat Verlag, ISBN 978-3-7615-5306-0

www.nvg-medien.de

 

Die Straxe begleiten seit geraumer Zeit die Hefte für den Kindergottesdienst "Meine Welt" die von der Gütersloher Verlagsanstalt herausgegeben wird.


Mehr zu Meine Welt unter www.gtvh.de